Saatenkranz

Saatenkranz

Ich brauchte ein Brot zum Verschenken, der Aufwand musste sich aus Zeitgründen in engen Grenzen halten, Hermachen sollte es trotzdem was. Das hat mich auf die Idee mit dem Saatenkranz gebracht. Optisch lebt der von den fünf verschiedenen Saaten mit denen die Teiglinge bestreut werden…

Buchweizlinge

Buchweizlinge

Auch wenn der Name es suggerieren könnte, Buchweizen ist kein Getreide sondern ein Knöterichgewächs, glutenfrei und zumindest backtechnisch nicht so ganz einfach im handling. Deshalb macht man daraus eher Suppen, Fladen, in Japan auch Nudeln. Auch die berühmten galettes bretonnes oder galettes noir sind aus…

Fougasse a la Rumlag

Fougasse a la Rumlag

Wer häufiger auf meinem Blog unterwegs ist weiß, dass ich schlecht Lebensmittel wegwerfen kann und deshalb immer nach Verwendungsmöglichkeiten für Reste und Überbleibsel suche. Diese Woche gab es mal wieder Pizza. Wenn ich die Tomatenpulpe für den Belag abtropfen lasse, fange ich den Saft auf.…

Bierwecken

Bierwecken

Dem Herrn Gemahl zuliebe sollte es diesmal ein Gebäck mit Kümmel und Salz werden, er liebt das. Und ich hatte die Vorräte an Dinkelvollkornmehl aufgebraucht, ein Grund endlich die schon seit einiger Zeit in der Backstube verfügbare Mühle zum Einsatz zu bringen. Bislang hatte die…

Roggenbrötchen für Regina

Roggenbrötchen für Regina

mindestens bei jedem zweiten Rezept, das ich veröffentliche, fragt meine Freundin Regina: „hast Du auch mal eins für Roggenbrötchen?“ Jetzt gibt es eins! Wer öfter mal hier reinschaut weiß, dass ich viele Teige mit meinem Fermentstarter treibe. Der funktioniert zuverlässig und ist nach spätestens 3…

Bergziegen

Bergziegen

In meinem Hinterkopf setzen sich ab und an, hier und dort aufgeschnappte Ideen fest, tauchen irgendwann wieder auf, machen sich quasi selbständig und setzen sich plötzlich zu einem Rezept zusammen.  Roggenmischbrötchen stehen schon länger auf meiner to-do-Liste, Frischkäse im Teig auch. Ob der Frage, wie…

Butterbrot

Butterbrot

Mir war vor kurzem eine Notiz für ein Brot mit Schmalz als Zutat in die Hände gefallen, die ich mir irgendwann mal gemacht hatte. Diese Woche habe ich Butterschmalz hergestellt, außerdem stand ein Rest Buttermilch im Kühlschrank, da war schnell klar, wie sich der Teig…

Doppelkorn

Doppelkorn

„Kommunikation ist das, was beim Empfänger ankommt“ hat ein kluger Mensch mal gesagt. Ich hatte da grade mal wieder ein Lehrstück zu den Tücken zwischenmenschlicher Verständigung.„Heute probiere ich was Neues, ich mache Doppelkorn“ botschaftete ich dem Herrn Gemahl am Frühstückstisch. Antwort: „fängst Du jetzt etwa…

Sauerkraut-Speck-Brötchen

Sauerkraut-Speck-Brötchen

Wer sich mit Fermentieren beschäftigt, kommt irgendwann an milchsauer vergorenem Gemüse nicht mehr vorbei. Am einfachsten ist es, Sauerkraut selbst anzusetzen. Ein ausreichend großes Gefäß, ein Kopf Weiß- oder Spitzkraut vom Biobauern, etwas Salz und ein paar Wochen Geduld ist schon alles, was man braucht,…

Würzlinge

Würzlinge

Einer meiner virtuellen Grill- und Backfreunde backt regelmäßig ein von ihm entwickeltes „freestyle“-Brot. Das zeichnet sich dadurch aus, dass er, mehr oder weniger beliebig, Mehle und Saaten zusammenstellt und damit regelmäßig ganz wunderschöne Brote backt.In seinen Saatenmischungen finden sich auch immer wieder ganze Senfkörner, eine…

Vesperlaiblen

Vesperlaiblen

ein „Laible“ ist im Schwäbischen ein kleines Brot und zum Vesper, der kalten Zwischen- oder Abendmahlzeit, darf es gerne auch rustikal sein, also einen Vollkorn- und/oder Roggenanteil haben. Haben meine Vesperlaiblen beides. Und deshalb auch wieder eine feinere Krume, erfüllen also die Anforderung „mach mal…

Kleiebrötchen

Kleiebrötchen

Die Portugieser haben beim Herrn Gemahl derart viel Entzücken ausgelöst „endlich mal wieder Brötchen“, dass ich mich seiner erbarmt und gleich noch das eine oder andere Rezept, das noch in meinen Hirnwindungen schlummerte, zu Papier und in den Ofen gebracht habe. Rezeptentwicklung geht bei mir…