Backen mit Sauerteig, wilder Hefe & mehr

Brot

Alter Bäck

Alter Bäck

Die Bäckerei, von der ich  auf der „Über Wildes Brot“-Seite berichte, lieferte genau eine Sorte Brot. Halbweisses Bauernbrot in 0,5 und 1 kg Laiben und als Kastenbrot. Dreimal die Woche wurde es gebracht, die anderen drei Tage musste es geholt werden. Auf den kleinen Sträßchen, […]

Früchtebrot

Früchtebrot

Hutzel-, Kletzen-, Birnen- oder Schnitzbrot haben alle gemeinsam, dass sie aus getrockneten Früchten bestehen. Ich bin bekennender Rosinenhasser, deshalb enthält meine Rezeptur Cranberries. Orangeat und Zitronat kaufe ich nicht vorgeschnitten sondern als halbe Schalen, die ich selbst zerkleinere. Unbedingt dabei sein müssen Birnen. Dieses Jahr war […]

Emmerling

Emmerling

Wenn ich ein neues Rezept austüftele, muss ich es meistens mehrfach backen, bis das Ergebnis passt und „blogreif“ ist. Beim Emmerling hat das gleich beim ersten Mal hingehauen. Emmer enthält wenig Gluten, deshalb hatte ich ihn bislang nur anteilig in Teigen verwendet. Bei genauerer Recherche habe […]

Keschdebrot

Keschdebrot

Keschde nennt man in der Pfalz die Früchte der Esskastanie, andernorts auch als Maronen bekannt, die mit den alten Römern in die Pfalz gekommen sind. Waren Esskastanien früher ein „Arme-Leute“-Lebensmittel und allenfalls als „heisse Maroni“ auf Jahrmärkten eine Attraktion, sind sie seit einigen Jahren wieder […]

Brotzeitbrot

Brotzeitbrot

Die Grundidee für dieses Brot habe ich irgendwann irgendwo mal im Netz aufgeschnappt -wo weiß ich leider nicht mehr- und in meinem Zettelkasten abgelegt. Im Original ist unter anderem eine erkleckliche Menge Hefe. Die musste ersetzt werden. Vor ein paar Tagen war dann mein Hefewasseransatz […]

Schweizer Krustenlaib nach Dietmar Kappl

Schweizer Krustenlaib nach Dietmar Kappl

Natürlich „erfinde“ ich nicht alle meine Rezepte selbst. Basis sind meistens Rezepte anderer Blogger, die ich eben auf meine Brotphilosophie anpasse. Für mich absolut gelingsicher sind die Rezepte von Dietmar Kappl, nicht weiter verwunderlich, er ist schließlich gelernter Bäcker. Diesmal wollte ich ein Gastgeschenk für […]

Anfängerbrot -special edition- oder „TomsBrot“

Anfängerbrot -special edition- oder „TomsBrot“

„Machst Du einen Brotbackworkshop mit mir?“ Die Frage höre ich öfter. Klar, mach ich das für gute Freunde. Am Wochenende war es soweit. Mein Vorschlag „wir backen das Anfängerbrot“ wurde mit einem „wie jetzt, Anfängerbrot?“ abgelehnt. Also gab es eine „special edition“ mit Emmer und […]

Roggenmischbrot „al Andaluz“

Roggenmischbrot „al Andaluz“

Vor kurzem habe ich in Andalusien eine wunderbare Urlaubswoche verbracht. Roggenbrote sucht man dort vergeblich, Roggen als ganzes Getreide ist aber verfügbar. Meine Gastgeber und Feriendomizilvermieter hatten mich gebeten mit Ihnen einen Brotbackkurs zu veranstalten. Krümelsauer hatte ich im Gepäck, damit war die Herstellung von […]

Pain Paillasse

Pain Paillasse

Immer, wenn ich statt Baguette etwas Rustikaleres passend finde, backe ich ein Pain Paillasse. Ausgangspunkt meines Rezeptes ist eines von Meister Kappl. Dietmar ist Bäckermeister mit Leib und Seele und pflegt einen wunderbaren Blog. Er hat die Fähigkeit seine Rezepte so für Hobbybäcker zu gestalten, […]

Walnussbrot

Walnussbrot

Walnüsse geben einem Brot eine sehr interessante lila Färbung, fast wie Marmorkuchen sieht das dann aus. Irgendwo hatte ich ein Rezept gesehen, dass ich gelegentlich nachbacken wollte. Als es jetzt so weit war, habe ich es nicht mehr gefunden. Also habe ich mir eines zusammengebastelt. […]

Laugengebäck

Laugengebäck

Eigentlich soll man, wenn man an einem Rezept etwas ändert, nicht an mehreren Stellschrauben gleichzeitig drehen. Sonst weiß man nicht, welche Umstellung welche Wirkung hat. Heute konnte ich nicht anders, ich wollte unbedingt den neuen Backofen in Betrieb nehmen, der gestern -endlich- geliefert wurde. Und […]

„Anfängerbrot“

„Anfängerbrot“

Dieses Rezept habe ich fast ein Jahr lang rauf und runter gebacken. Für Backanfänger empfehle ich dieses Vorgehen, es dauert ein Weilchen, bis man ein Gefühl für Konsistenz und Gare entwickelt. Vor allem, weil sich Mehl von Ernte zu Ernte und von Mühle zu Mühle […]