Projekt Brötchentüte: 5aufeinenStreich

Projekt Brötchentüte: 5aufeinenStreich

An einem der letzten Wochenenden stand eine Menge (Übernachtungs-) Besuch ins Haus, fliegende Wechsel inbegriffen. Alle sollten frische Brötchen haben und meine Zeit reichte definitiv nicht, um mehrere Teige herzustellen. Also habe ich ein bisschen rumgetrickst und aus einem Grundteig fünf verschiedene Brötchensorten gemacht.Wer immer 

Projekt Brötchentüte: Joghurt-Saaten-Brötchen

Projekt Brötchentüte: Joghurt-Saaten-Brötchen

Neben den weichen Butterweck und den “ Vollkornmoglern“ war auch ein rustikaleres Brötchen mit einer gehörigen Portion Saaten in der Brötchentüte gewünscht. Außerdem stand noch ein angebrochenes Glas Joghurt im Kühlschrank, der musste weg. Da war dann schon klar, welche weitere Sorte da entstehen würde… 

Saatenkasten dunkel

Saatenkasten dunkel

Vorletzte Woche gab es das Rezept für den hellen Saatenkasten, heute kommt das Pendant. Dunkleres Mehl und eine andere Zusammensetzung der Saaten sind der wesentliche Unterschied. Das macht das Brot etwas rustikaler und ganz besonders lecker.Waldstauden-Roggenvollkornmehl habe ich noch im Bestand, das Dinkelvollkornmehl habe ich 

Saatenkasten hell

Saatenkasten hell

Mal wieder ein bisschen ein aufwändigereres Rezept mit 2 Vorteigen. Dem durch die Saaten schwereren und feuchteren Teig tun die gut, das Brot hatte einen schönen Ofentrieb und ist trotz der hohen Feuchtigkeit schön locker geworden, damit überzeugt man auch Körnerverächter wie den Herrn Gemahl…Das 

Frühlingskrone

Frühlingskrone

goldgelbe Saaten im Teig, da kann der damit gebackene Kranz doch nur „Krone“ heißen, oder?Der Teig ist, der eingeweichten Saaten wegen, sehr weich. Wer damit nicht gut zurecht kommt, muss auf dieses Rezept aber nicht verzichten, 5g Flohsamen schaffen Abhilfe. Wer flinke Finger hat, braucht