Backen mit Sauerteig, wilder Hefe & mehr

Einfache Dinkelbrötchen

Einfache Dinkelbrötchen

„…gibt’s eigentlich gar nicht! Aber probier’s mal damit…“ sagte Mutti, als ich sie nach einem Rezept für das Sonntagsfrühstück mit den Schwiegereltern frage.

Und damit erstmal Hallo liebe Leser – ich bin Jens, Sauerteig-Greenhorn, für die Technik von wildes-brot.de zuständig und ganz nebenbei der Sohn von Irmgard, die Euch hier mit ihren tollen Rezepten versorgt. Als Back-Beginner werde ich hier ab und zu mal von meinen eigenen Gehversuchen mit Sauerteig, wilder Hefe und Co. berichten – falls ihr also gerne mal selbst wildes Brot backen wollt und euch nicht ganz rantraut: nur Mut, Ihr seid nicht allein!

Aber zurück zu den Brötchen: das Ursprungsrezept ist von Irmgard, nach meinen Experimenten angepasst und mit Fotos versehen von mir.

 

Rezept für 16 Dinkelbrötchen

Sauerteig

20g Sauerteig Anstellgut
210g Dinkelmehl 630
210g Wasser

 

Hauptteig

Sauerteig
320g Wasser
700g Dinkelmehl 630
15g Honig
16g Butter
16g Salz

 

Den Sauerteigansatz morgens verrühren und bei 25° gehen lassen.

Abends Sauerteig, Mehl und Wasser mischen, 30 Minuten stehen lassen.

Dann Honig zugeben und auf niedrigster Stufe in der Maschine kneten, bis der Teig anfängt sich vom Schlüsselboden zu lösen. Salz zugeben und auf der schnellen Stufe 2-3 Minuten kneten, nach der Hälfte der Knetzeit die Butter in 3 Portionen unterkneten. Der Teig soll sich ganz vom Schlüsselboden lösen.

Das ganze für rund 90 Minuten gehen lassen. Danach in Teigportionen von ca. 94gr aufteilen, auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche leicht platt drücken, Teigränder nach innen schlagen, so dass sich eine Kugel ergibt, umdrehen und schleifen. 10 Minuten entspannen lassen, dann leicht länglich rollen.
Die Brötchenrohlinge auf ein Backblech geben, mit Plastikfolie oder Wachspapier abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten morgen den Ofen mit Pizzastein und Schwadenschale auf 250°C vorheizen, die Brötchen der Länge nach einschneiden und in den Ofen schieben. Mit 50 g kochendem Wasser schwaden. Die Schale nach 10 Minuten Backzeit entfernen, Ofen auf 210°C zurückschalten und weitere 10-15 Minuten backen.

Ich mag die Brötchen am liebsten frisch aus dem Ofen, dick beschmiert mit Butter und Rohmilchkäse vom Markt, meine Freundin mit Mandelmus.

 



1 thought on “Einfache Dinkelbrötchen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.