Apfel-Mohn-Schmand-Kuchen

Apfel-Mohn-Schmand-Kuchen

Ein Rezept für Mohn-Schmandkuchen geistert in verschiedenen Varianten seit langem durch die einschlägigen Gazetten. Ich habe den mal als Mitbringsel bekommen und der Herr Gemahl war sofort begeistert davon. Also dauerte es auch nicht lange bis er danach fragte. Nur, fertiges Mohnback geht garnicht, Puddingpulver mit künstlichem Vanillearoma auch nicht, musste ich halt ein bisschen umbauen…
Wer keinen Graumohn hat, nimmt gequetschten Blaumohn.

Teig

200g Dinkelmehl 630 oder heller
115g Butter, kühl aber nicht kühlschrankkalt
75g Zucker
0,5g Vanille, gemahlen
1g Salz
Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Alle Zutaten mit dem Handrührgerät oder in der Knetmaschine zu Streuseln kneten.

Obstbelag

350g geschälte und gewürfelte Äpfel
Statt Äpfeln kann man auch Kirschen, Birnen oder Pfirsiche nehmen.

Mohnmasse

540g Milch, 3,8%
85g Graumohn, gedämpft und stabilisiert
50g Dinkelgrieß
90g Zucker
2g Salz
15g Butter
135g Schmand
65g Eierlikör

Die Milch mit dem Zucker und dem Salz aufkochen. Mohn und Grieß mit dem Schneebesen einrühren und einmal aufkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen, die Butter zufügen und die Masse unter gelegentlichem umrühren ca. 20 Minuten quellen lassen. Die Masse vollständig auskühlen lassen, dann Schmand und Eierlikör unterrühren.

Schmandguss

3 Eier, Größe M
85g Zucker
400g Schmand
1g Vanille, gemahlen
2g Salz

Alle Zutaten homogen mischen.

Fertigstellung

Eine Springform mit 22cm Durchmesser gut einfetten, die Streusel in die Form geben und mit der Hand zu einem Boden zusammendrücken, dabei einen etwa 2cm hohen Rand hochziehen. Den Boden mit der Gabel mehrfach einstechen, damit er sich beim Backen nicht aufwölbt.
Ein ausreichend großes Stück Backpapier zusammenknüllen, wieder auseinanderziehen und glattstreichen, den Teigboden damit bedecken und die Hülsenfrüchte darauf schütten.

Den Backofen auf 180° vorheizen, den Boden 20 Minuten vorbacken, aus dem Ofen nehmen. Die Backtemperatur auf 160° senken. Das Backpapier mit den Hülsenfrüchten vom Teig nehmen und den Boden weitere 10 Minuten backen. Den Boden etwas abkühlen lassen.

Die Äpfel gleichmäßig auf dem Boden verteilen, dann die Mohnmasse über den Äpfeln verteilen und glattstreichen. Den Schmandguss langsam und vorsichtig auf die Mohnmasse gießen.

Den Kuchen 90-100 Minuten backen, er soll ganz hell bleiben und an der Oberfläche möglichst nicht reißen. Die Backofentür öffnen und den Kuchen im Ofen stehen lassen bis er nur noch lauwarm ist. Den Kuchen mit einem Messer vorsichtig vom Springformrand lösen, den Rand entfernen und den Kuchen vom Boden der Form nehmen, wenn er ganz erkaltet ist.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.